Navigation überspringen
Abwasserverband Main-Taunus

Lorsbach


Die Abwasserreinigungsanlage Hofheim-Lorsbach befindet sich unterhalb der Ortslage Hofheim-Lorsbach direkt an der L 3011.

Hier wird das Abwasser von Hofheim-Lorsbach, der Stadt Eppstein - mit den Stadtteilen Vockenhausen, Bremthal und Niederjosbach -, Kelkheim-Fischbach und Niedernhausen-Oberjosbach gereinigt und anschließend in den Schwarzbach eingeleitet.

Die erste Anlage wurde 1965/1967 für 20.000 Einwohnerwerte erstellt und 1978/1980 auf 55.000 Einwohnerwerte erweitert. Im Rahmen der gezielten Nährstoffelimination wurde die Anlage 1998/1999 umgebaut und auf 31.000 Einwohnerwerte ausgelegt.

Die Anlage verfügt über folgende Verfahrenstechnik:
  • Mechanische Reinigung mit Rechenanlage, belüfteter Sandfang mit Fettfang und Vorklärung.
  • Chemische und biologische Phosphatelimination.
  • Belebtschlammbiologie zur Nitrifikation/Denitrifikation.
  • Anaerobe Stabilisierung des Schlammes in Faulbehältern. Methangasverwertung in Blockheizkraftwerken (BHKW) zur Stromerzeugung und zu Heizzwecken.
  • Erweiterung um eine zentrale Klärschlammtrocknungs- und Karbonisierungsanlage (KTK-Anlage).


  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung