Navigation überspringen
Abwasserverband Main-Taunus

Ruppertshain


Seit 2018 wird die Anlage mit neuester Verfahrenstechnik ausgestattet. Die Arbeiten sind voraussichtlich Ende 2019 abgeschlossen.

Die Abwasserreinigungsanlage Ruppertshain befindet sich unterhalb des Stadtteils Kelkheim-Ruppertshain.

Hier wird das Abwasser aus diesem Stadtteil gereinigt und anschließend in den Krebsbach eingeleitet.

Die erste Anlage wurde 1962 für 1.500 Einwohnerwerte erstellt. Ein Neubau der Anlage wurde 1980/1982 für 4.950 Einwohnerwerte durchgeführt. Die Anlage wurde 1998 für die gezielte Stickstoffelimination nachgerüstet und in den Jahren 2003/2004 verfahrenstechnisch optimiert.

Die Anlage verfügt über folgende Verfahrenstechnik:
  • Mechanische Reinigung mit Rechenanlage, belüfteter Sandfang mit Fettfang.
  • Belebtschlammbiologie zur Nitrifikation/Denitrifikation.
  • Statische Schlammeindickung nach Vorentwässerung und Transport zu anderen Verbandsanlagen mit Schlammfaulungseinrichtungen.




  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung