Navigation überspringen
Abwasserverband Main-Taunus

Wildsachsen


Die Abwasserreinigungsanlage Wildsachsen befindet sich unterhalb der Ortslage Hofheim- Wildsachsen an der Kreuzung L 3017/3018.

Hier wird das Abwasser aus diesem Stadtteil gereinigt und anschließend wieder in den Klingenbach eingeleitet.

Die Anlage wurde 1979/1980 für 2.000 Einwohnerwerte erstellt. Sie wurde 2002/2003 umfassend modernisiert. Dabei wurde die gezielte Stickstoffelimination nachgerüstet.

Die Anlage verfügt über folgende Verfahrenstechnik:
  • Mechanische Reinigung mit Rechenanlage, belüfteter Sandfang.
  • Belebtschlammbiologie zur Nitrifikation/Denitrifikation.
  • Chemische Phosphatelimination.
  • Statische Schlammeindickung nach Vorentwässerung und Transport zu anderen Verbandsanlagen mit Schlammfaulungseinrichtungen.
.



  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung