Navigation überspringen
Abwasserverband Main-Taunus

Kanalisation


Früher hat man die Abwässer im Boden versickern lassen oder in ein fließendes Gewässer abgeleitet und auf die Selbstreinigungskraft des Gewässers vertraut.

Heute ist es für uns selbstverständlich, unsere Abwässer in die öffentliche Kanalisation einzuleiten.
 
Die Abwässer werden unterirdisch im System von Kanalrohren und Schächten gesammelt und mit zunehmender Abwassermenge werden die Leitungsquerschnitte bis zum Hauptkanal immer größer. Der Hauptkanal beispielsweise führt die Abwässer bis zur Kläranlage.
 
Für den Abwassertransport sind im Verbandsgebiet des Abwasserverbandes Rohrdurchmesser von DN 200 bis DN 2500 vorhanden.


  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung