Navigation überspringen
Abwasserverband Main-Taunus

Baumaßnahme Phosphorrückgewinnung



PHOSPHORRÜCKGEWINNUNG AUF DER KLÄRANLAGE LORSBACH

Der Abwasserverband Main-Taunus hat ELIQUO STULZ mit dem Bau einer dezentralen Klärschlammverwertungsanlage beauftragt. Die Anlage besteht im Wesentlichen aus einem EloDry®-Bandtrockner und dem neuen 750er PYREG®- Modul. Mit dieser Anlage wird der Klärschlamm getrocknet und dann vollständig mineralisiert: das Produkt enthält ca. 90 % des im Schlamm enthaltenen Phosphors in pflanzenverfügbarer Form und kann direkt als Düngemittelrohstoff eingesetzt werden.

Nach der erfolgten Einführung in Schweden kann das Düngemittel im Rahmen des Verfahrens der "gegenseitigen Anerkennung" seit März 2019 auch in Deutschland in Verkehr gebracht werden.

ELIQUO STULZ liefert als GU die gesamte Anlagen- und Verfahrenstechnik inklusive Maschinen- und Elektrotechnik.



Trotz der Corona Krise gehen die Arbeiten zur Herstellung der Klärschlammtrocknungs- und Karbonisierungsanlage auf der Kläranlage Lorsbach gemäß des Bauzeitplans weiter.

Bis zu drei Firmen sind zurzeit auf der Baustelle vertreten. Unter Einhaltung des vorgegebenen Corona-Sicherheitsabstandes, arbeiten die jeweiligen Mitarbeiter am Hallenaufbau, sowie der Herstellung von Sockel, Fundament und Versorgungsleitungen.



Die Werkplanung für die Herstellung und Anordnung der Maschinentechnik erfolgt zwischen Hersteller, Auftraggeber und plandendes Ingenieurbüro derzeit auf digitalem Wege, um persönlichen Kontakt zu vermeiden.

Der Termin für die Inbetriebnahme ist weiterhin für Herbst 2020 vorgesehen.

  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung